Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
24. September 2011 6 24 /09 /September /2011 18:43

Tenaglia 18.9.11 46 [800x600]

Am Samstag dem 17. September 2011 waren wir so gegen 15 Uhr auf dem Weingut "La Tenaglia" in Serralunga di Crea/Piemont (Italien) angekommen. Wir waren von Freunden kurzfristig zu der Vernissage "Form follows Fun" eingeladen worden.

 

 

Tenaglia 18.9.11 55 [800x600]

 

Nach einer kurvenreichen Anfahrt wurden wir nach Begrüssung der bereits aus Deutschland angereisten Besucher zu Kaffee und einem traumhaft guten Zwetschgenkuchen eingeladen. An einem riesengrossen langen Tisch (wie in einer typischen italienischen Werbung) sassen wir und unterhielten uns ungezwungen mit Freunden und Verwandten unserer Freunde. In dieser gelösten Atmosphäre lernten wir die drei Künstler Uwe Lüderitz, Jürn Ehlers und Friedemann Rous kennen.


Tenaglia 18.9.11 131 [800x600]

 

Dieses Künstler Trio arbeitet bereits seit einigen Jahren in einem gemeinsamen Atelier und haben sich nun zu einer gemeinsamen Ausstellung entschieden. Sabine Ehrmann, die Eigentümerin des Weinguts "La Tenaglia" stellt schon seit Jahren Ihr Weingut für Kunstausstellungen zur Verfügung. So hatte unter anderem Herr Uwe Lüderitz bereits eine Ausstellung auf dem seit dem Jahre 1600 bestehenden Weingut.

 

Tenaglia 18.9.11 70 [800x600]

Isabella, Albert Merz, Sabine Ehrmann

 

Die Vernissage wurde von Sabine Ehrmann kurz nach 16:30Uhr und einer Laudatio von Albert Merz (deutsch) mit Simultanübersetzung von Isabella (italienisch) eröffnet. 

 

 

Tenaglia 18.9.11 75 [800x600]

Uwe Lüderitz, Isabella, Albert Merz

Die Ausstellung ist bis zum 9. Dezember 2011 - also ein sehr lohnenswerter Ausflug, der mit einer Weinprobe auf dem Weingut "La Tenaglia" verbunden werden kann.

Tenaglia 18.9.11 111 [800x600]

Jürn Ehlers & Ernst Koch beim "Fachsimpeln" über Kunst

 

 

 

Nach der Vorstellung der Künstler wurden die Gäste der Vernissage mit einem Apero und Musik von Fabrizio Zanotti verwöhnt.

 

Jürn Ehlers ist der einzige Vollprofi-Künstler dieses Künstler-Trios, welches auch viel gemeinsame private Zeit miteinander verbringt.

 

Wer etwas in der Geschichte berühmter Künstler nachschlägt weiss, dass bedeutende Künstler sehr oft in festen oder losen Gruppierungen zusammen gearbeitet haben. So war Salvador Dali, der sich auf Anregung von Joan Miró  1929 der Gruppe der Surrealisten in Paris anschloss und  so beispielsweise auf Hans ArpAndré BretonMax ErnstYves TanguyRené MagritteMan RayTristan Tzara traf...

In diesen Künstlergruppen entwickelt sich ein aussergewöhnlicher Schaffensdrang und Kreativität. Auch in der Künstlergruppe Uwe Lüderitz, Jürn Ehlers, Friedemann Rous ist dieser ganz spezielle kreative Kunst-Geist erkennbar.

 

Tenaglia 18.9.11 18 copy [800x600]

 

Die Gastgeberin und Eigentümerin des Weinguts "La Tenaglia", Sabine Ehrmann hat diesen kleinen aber feinen Event hervorragend gestaltet.

 

Tenaglia 18.9.11 137 [800x600]

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 128 [800x600]

Das Motto der Gastgeberin Sabine Ehrmann

 

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 32 [800x600]

 

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 38 [800x600]

 

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 31 [800x600]-Kopie-1

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 2 [800x600]

 

 

Tenaglia 18.9.11 36 [800x600]

 

 

 

 

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 [800x600]

 

Tenaglia [800x600]

 

Tenaglia 18.9.11 114 [800x600]

 

 

 

Tenaglia 18.9.11 99 [800x600]

 

 

Tenaglia 18.9.11 166 [800x600]

 

 

Die Ausstellung "Form follows fun" ist noch bis zum 9. Dezember 2011

 

Tenuta "La Tenaglia"

Strada Santuria di Crea 5

I-15020 Serralunga di Crea (AL)

Italien

Tel: +39 142 94 02 52

http://www.latenaglia.de/index.htm

 

 

 Ernst-Koch-geniesst-Rotwein-von-La-Tenaglia.jpg

Ein ganz persönlicher Tipp von mir

Der Barbera d' Asti Bricco Crea  vom Weingut "La Tenaglia" ist ein absoluter Genuss (und noch) ein Geheimtipp!

 

Salute!

 

Mit besten Grüssen


Ernst Koch

 




Published by ART-TRADE-MANAGEMENT Dept. - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
12. August 2011 5 12 /08 /August /2011 08:48

Ausstellung der Vatikanischen Museen und der Gemäldegalerie Alte Meister, Semperbau am Zwinger
 

 

06. September 2011 - 08. Januar 2012

 

444px-TheHolyFamilyWithTheLamb.jpg

 

Vor knapp 500 Jahren schuf Raffael, der Malerfürst der Renaissance, die „Sixtinische Madonna“ und die „Madonna di Foligno“. Beide Meisterwerke standen damals mutmaßlich zusammen in seiner Werkstatt. Eine Sonderausstellung führt sie jetzt erstmals wieder zusammen.

Im Zentrum der Ausstellung stehen von Raffael die „Sixtinische Madonna“ (Gemäldegalerie Alte Meister Dresden) und die „Madonna di Foligno“ (Pinacoteca Vaticana). Beide Gemälde sind ‚Geschwisterbilder‘. Raffael malte die große, mehr als drei Meter hohe Altartafel der „Madonna di Foligno“ 1512, bevor er im gleichen Jahr von Papst Julius II. den Auftrag zur „Sixtinischen Madonna“ erhielt. Beide Gemälde standen also vor circa fünf Jahrhunderten mutmaßlich zeitgleich in Raffaels Atelier und werden jetzt erstmalig wieder vereint. Sie sind Hauptwerke des Künstlers und thematisieren beide auf eindringliche Weise die Erscheinung der Maria...

Text Quelle: http://www.skd.museum/de/sonderausstellungen/vorschau/himmlischer-glanz/index.html

Bild: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:TheHolyFamilyWithTheLamb.jpg&filetimestamp=20101209011517

 

 

 

 

Published by ART-TRADE-MANAGEMENT Dept. - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
7. Juni 2011 2 07 /06 /Juni /2011 10:21

 

800px-Turner-_J._M._W._-_The_Grand_Canal_-_Venice.jpg

William Turner, Canal Grande, um 1835, 91 × 122 cm, Öl auf Leinwand, Metropolitan Museum of Art, New York

 

Turner-Ausstellung 2. Juni bis 11. September 2011

 

William Turner galt schon seinen Zeitgenossen als Maler der Elemente. Er kombinierte in seinen Landschaftsbildern Erde, Wasser, Luft und Feuer auf neue Weise und erforschte intensiv ihre Beziehung zueinander. Turners Vision der Elemente als Einheit von Kräften, die durch Energie miteinander fusionieren, war eng verknüpft mit den zeitgenössischen Forschungen in den Naturwissenschaften. Neue Erkenntnisse ersetzten die antike Lehre von den vier Elementen und machten diese für eine neue Art der künstlerischen Weltaneignung frei. Vor diesem Hintergrund bot sich die Landschaftsmalerei in Turners Zeit für eine Umwälzung der bildnerischen Mittel an.

Die Ausstellung William Turner. Maler der Elemente ist diesem künstlerischen Aufbruch gewidmet. Sie zeigt 95 Aquarelle und Gemälde aus der Tate in London und weiteren britischen sowie deutschen und amerikanischen Sammlungen. Turners dynamische Landschaftsauffassung und sein unkonventioneller Einsatz der Farbe lassen sich vor dem Hintergrund der vier Elemente ebenso deuten wie sein Vorstoß in die Abstraktion. Die fünf Themenbereiche Erde, Wasser, Luft, Feuer und Fusion veranschaulichen die Entwicklung von Turners Landschaftsmalerei über mehrere Jahrzehnte. Sie zeigen, wie seine Maltechnik nicht nur den wissenschaftlichen Einsichten seiner Zeit gerecht wird, sondern auch den Betrachter in das Wirken der

elementaren Naturkräfte hineinzuziehen scheint.

 

 

Bucerius Kunst Forum GmbH

 


Rathausmarkt 2
20095 Hamburg

Telefon
++49 (0)40/36 09 96 0

Fax
++49 (0)40/36 09 96 36

Email

info@buceriuskunstforum.de

 

Textquelle: 

 

http://www.buceriuskunstforum.de


Foto: http://de.wikipedia.org/wiki/William_Turner



 

 

Published by ART-TRADE-MANAGEMENT Dept. - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
7. Januar 2011 5 07 /01 /Januar /2011 12:51

 courbet-seine.jpg

Gustave Courbet, Young Ladies on the Banks of the Seine 1856-57 oil on canvas, 68-1/2 x 81-1/8 inches Petit Palais,

Musée des Beaux-Arts de la Ville de Paris

 

Foto:  http://artcritical.com/2008/03/30/gustave-courbet/

 

 

 

Courbet ist einer der faszinierendsten Künstler des 19. Jahrhunderts. Er gilt als Revolutionär und Vorkämpfer einer politisch-realistischen Malerei. Die SCHIRN zeigt den Maler als einen der großen Träumer der Geschichte.


 

 

In Gustave Courbets (1819–1877) Porträts, aber auch in seinen Landschaftsbildern, Zeichnungen und Stillleben schildert der französische Maler eine Welt der Nachdenklichkeit und der Wendung nach innen – ganz im Gegensatz zur hektischen Industrialisierung seiner Zeit.

Anhand von rund 100 Werken aus 11 Ländern – darunter Leihgaben aus Stockholm, Paris, Montpellier, Los Angeles, New York und Oslo – wird vom 15. Oktober 2010 bis 30. Januar 2011 in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT erstmals dieser „andere“, träumerische Courbet vorgestellt. Die SCHIRN widmet Gustave Courbet die erste umfassende Ausstellung in Deutschland nach mehr als dreißig Jahren.

 

 

Mit der von Professor Klaus Herding kuratierten Ausstellung wird gezeigt, wie Courbet ausgehend von der deutschen Romantik die Vision einer poetischen Kunst der Moderne realisiert hat, wie sie in der Folge bei Cézanne und Picasso, aber auch im Symbolismus, im Surrealismus und im magischen Realismus weiterentwickelt wurde.

 

Quelle: http://www.schirn-magazin.de/kontext/courbet-ein-traum-von-der-moderne/

 

 

Schirn Kunsthalle Frankfurt
Römerberg
60311 Frankfurt
Tel 069.29 98 82-0
Fax 069.29 98 82-240

welcome (at) schirn.de

Öffnungszeiten

DIENSTAG, FREITAG SONNTAG
1019 UHR

MITTWOCH + DONNERSTAG
1022 UHR

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
5. Januar 2011 3 05 /01 /Januar /2011 11:37

 

Ausstellung im Kunstmuseum Basel

  

406LizYellow2.jpg

 

 

Vom 5. September 2010 bis zum 23. Januar 2011 zeigt das Kunstmuseum Basel eine umfassende Ausstellung von Werken Andy Warhols aus der Zeit zwischen 1961 und 1964.


Nach einer erfolgreichen Karriere als Werbegrafiker entschloss sich Andy Warhol (*1928) in den frühen 1960er Jahren zu einer freien künstlerischen Tätigkeit. Sein Fokus blieb die Welt des Konsums, der Medien und der Massenindustrie...

 

          

 

 

 

 

Ausstellungsort:

 

Kunstmuseum Basel
St. Alban-Graben 16
Postfach
4010 Basel

 

Telefon 0041 (0)61 206 62 62, Fax 0041 (0)61 206 62 52

 

Öffnungszeiten Kunstmuseum: Di - So 10.00 - 18.00 Uhr, Mo geschlossen. Sonderausstellungen und Feiertage siehe Information.

 

 

Quelle: http://www.basel.ch/kultur/highlights/andywarhol_2010.htm

  

           http://www.kunstmuseumbasel.ch/

 

 

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
4. Januar 2011 2 04 /01 /Januar /2011 13:03

Zeichnungen eines Genies

 

8. Oktober 2010 - 9. Januar 2011 

kombo_lebeneinhauc_1232255p.jpg

 

Die Ausstellung "Michelangelo - Zeichnungen eines Genies“ ist noch bis zum 9. Januar 2011 in Wien zu sehen. Michelangelo bediente sich der Mythen der Antike, doch stets bezogen sich seine Studien des Körpers auf die Realität.

 

 

Die Albertina zeigt vom 8. Oktober 2010 bis zum 9. Jänner 2011 die erste große Michelangelo-Ausstellung seit mehr als zwanzig Jahren. Die Präsentation von 120 der kostbarsten Blätter ermöglicht einen umfassenden Einblick in das Schaffen des großen Genies. Die Zeichnungen kommen aus den eigenen Beständen der Albertina, aus bedeutenden europäischen und amerikanischen Museen - den Uffizien und der Casa Buonarroti in Florenz, dem Louvre in Paris, dem Metropolitan Museum in New York, dem Teylers Museum in Haarlem, der Royal Collection in Windsor Castle (Privatbesitz der englischen Königin), dem British Museum in London - sowie aus Privatbesitz....

 

Quelle: http://bit.ly/fJvQ5t

 

Bild: http://bit.ly/euD2pU

 

 

Ausstellungsort:

 

ALBERTINA

Albertinaplatz 1

 

A-1010 Wien

 

 

 

 

 

T +43 (0)1 534 83-0

 

F +43 (0)1 534 83-430

 

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
12. November 2010 5 12 /11 /November /2010 09:29

Rio_Infernal.JPG

 

Rio Infernal, Gerd Menia

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
11. November 2010 4 11 /11 /November /2010 15:08

Karte-kosmos_Seite_1.jpg

 

Karte-kosmos_Seite_2.jpg

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
25. Oktober 2010 1 25 /10 /Oktober /2010 17:14

 the-guardians-of-light-by-manfred-kielnhofer-1-.jpg

 

The Guardians of Light, Manfred Kielnhofer

 

 

Die Lichtkunst Biennale Austria 2010 ist zu Gast in Essen bei der  Kunstmesse Contemporary Art Ruhr 2010 Messe für zeitgenössische Kunst 29.-31.10.2010 Welterbe Zollverein, Essen
C.A.R. ist ein Kooperationsprojekt und Bestandteil des offiziellen Programms von RUHR.2010 zur Kulturhauptstadt.

 

 

 

Die erste Biennale für Lichtkunst Austria 2010 trägt das Motto „private light in public spaces“. Im Sinne der Aktion von Joseph Beuys in Düsseldorf  1965 „Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt“, wird die unerwartete Konfrontation des Publikums mit Lichtkunst im öffentlichen Raum zum zentralen Gegenstand der Ausstellung.

 

 

Es wird eine Auswahl der über 50 Künstler aus 4 Kontinenten und 21 Ländern gezeigt.

 

 

Heidulf Gerngross (AT), Manfred Kielnhofer (AT), Christoph Luckeneder (AT), Peter Sandbichler (AT), Martina Schettina (AT), Two people one work, Karin Sulimma, Monuty R.P. Zentara (AT), Eric Michel (FR), Alexandre Murucci (BR), Reto Schölly (CH/D)

 

 

 

 

www.lightart-biennale.com

 

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post
6. Oktober 2010 3 06 /10 /Oktober /2010 10:17

downloadAttachment

 

Die Lichtkunstbiennale Austria 2010 ist zu Gast in Berlin bei der Kunstmesse BERLIN ART TOWER vom 06. 10. bis 10.10 2010

www.berlin-arttower.de

 

 

 

Alte Kindl Brauerei / Neukölln

 

 

Die erste Biennale für Lichtkunst Austria 2010 trägt das Motto „private light in public spaces“. Im Sinne der Aktion von Joseph Beuys in Düsseldorf  1965 „Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt“, wird die unerwartete Konfrontation des Publikums mit Lichtkunst im öffentlichen Raum zum zentralen Gegenstand der Ausstellung.

 

 

Es wird eine Auswahl der über 50 Künstler aus 4 Kontinenten und 21 Ländern gezeigt.

 

 

Heidulf Gerngross (AT), Manfred Kielnhofer (AT), Christoph Luckeneder (AT), Peter Sandbichler (AT), Martina Schettina (AT), Two people one work, Karin Sulimma, Monuty R.P. Zentara (AT), Eric Michel (FR), Alexandre Murucci (BR), Reto Schölly (CH/D)

 

 

 

 

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl