Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. November 2010 1 08 /11 /November /2010 11:09

Seelenbegnung - Andrea Walla

 

Seelenbegegnung

70x90cm, Malkarton, Acryl/ öl  09/2007

 Holzrahmen geschnitzt und bemalt

Andrea Walla

                                

 

 

Im Juli 2007 unternahm die Künstlerin eine Skizzenreise nach Rom. Bei dieser Gelegenheit verliebte sie sich in das Lichtspiel im St. Peter, das die unzähligen Fenster ermöglichen. St. Peter ist eine Faszinierende Kirche, die schon seit Jahren einen starken Reiz auf deren Besucher ausübt. Allein die Geschichte über die Entstehung zu diesem historischen Meisterwerk füllt unzähligen Romane und Geschichten.

 

Zudem interessierte Andrea Walla sich für die altmeisterlichen Maltechniken, vor allem die Grisaille - Grauuntermalung in einem perfekten Schwarz-Weiß-Bild.

 

Das Eindrucksvollste an St. Peter sind die Lichtspiele im Inneren der Kirche. Hinter jeder Ecke tritt ein anderes Detail in Erscheinung, je nachdem, wie die Sonne gerade steht.

 

Ein wundervolles Thema, das immer wieder ein neues Werk wert ist. Dieses Mal ein etwas mehr Gegensätzliches, ja sogar, zwiespältiges Thema - Eine Begegnung zweier Seelen in einer Kirche. An sich ein durchaus normales Bildmotiv,  jedoch wenn diese zwei Seelen in Liebe zueinander finden, könnte es interessant sein.

 

Wie also zwei in Liebe vereinte Seelen in einer Kirche malen? Als Begegnung ihrer Seelen, die allwissend sind und in die Ewigkeit schauen können.

 

St. Peter bietet zudem noch einen weiteren Reiz - die Perspektive. Das Hauptschiff mit den Querschiffen, hohe Tonnengewölbe, ergibt eine dreidimensionale Tiefe und interessante Blickwinkel.

 

Für das Bild hat sich die Künstlerin für eine offene Perspektive in mehrere Richtungen entschieden.

Hauptschiff und Querschiff verlieren sich im Hintergrund in die Dunkelheit. Wo genau in St. Peter dieser Moment stattfindet, ist verschleiert und nicht wichtig.

 

Die hohe Decke mit dem Gewölbe und die kleine Größe der Personen gibt mehr Aufschluss über die Dimension dieses Ortes.        

 

Wichtig ist hier nur das, was sich im unsichtbaren Bereich abspielt - die Begegnung der Seelen, die bereits wissen, was geschieht, oder wissen, was sie wollen - eine Begegnung.

 

Die Personen sind noch erstarrt, sie nehmen sich war und erahnen den Hauch von den Dingen, die kommen könnten. Sie haben jetzt die Wahl, entweder lassen sie sich auf den Moment der Begegnung ein, oder sie lassen den Moment vorüber gehen, die Chance verstreichen.

 

Wir stehen im Leben oft vor der Wahl uns auf etwas Neues einzulassen, oder aus falschen anerzogenen Ängsten bei dem gewohnten zu verweilen. Die Gewohnheit ist uns vertraut, aber sie bedeutet auch das Festhalten an Altem, statt sich dem Neuen zu öffnen.

 

 

Technik:

Das gesamte Bild ist in einer Grisaille Untermalung in Acryl  und mit mehreren stark verdünnten Öllasuren in der Farbe Purpur gearbeitet. Für die hellsten lichter in den Figuren wurden Zwischenhöhungen vorgenommen.

Das Lichtspiel der Seelen im Zwischenraum sind viele Lasuren aus verschiedenen Gelb und Grüntönen auf einer zarten Untermalung von weiß.

 

 

Farbe:

Das Bild ist in der Farbe Purpur gemalt - die Farbe der Unschuld und Reinheit. Purpur findet überwiegend Verwendung im Vatikanstadt. Sie ist eine äußerst Facettenreiche Farbe. Durch die vielen Lasuren in dem gleichen Farbton im Bildhintergrund entsteht eine größere. Raumtiefe Zudem sollte hier der Effekt der Mystik erziehlt werden, was mit den vielen Lichtspielen an den Figuren gelingt.

 

Das Bild wurde bewusst in einer Farbe gehalten, der Komplementärkontrast wird hier im Rahmen erzielt. Das Bild stellt die Innenansicht von St. Peter dar. Im Rahmen ist die Außenansicht von St. Peter zu erkennen. Die Details wurden in den Rahmen geschnitzt und farbig hervorgehoben, um mehr Plastizität zu erzielen.

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

Ernst Koch

 

Tel: +41-79-4070 237 

E-Mail: ceo.globaldiamond@gmail.com

 

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch - in Art Investment
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl