Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Dezember 2009 1 21 /12 /Dezember /2009 03:27
18. Dezember 2009, Neue Zürcher Zeitung

Museumsmarketing am Beispiel des Victoria & Albert Museum in London

victoria__albert_museum_1_4247654_1261127765.jpg
Architektur und Kunsthandwerk im Dialog mit Meisterwerken der Skulptur - der subtil umgebaute und von Tageslicht durchflutete Saal der italienischen Renaissance ist die neuste Attraktion des Victoria & Albert Museum in London. (Bild: Images Victoria & Albert Museum)
Das Museum als Aufbewahrungsstätte von Kulturgütern gilt als überholt. Die grossen Londoner Museen wollen jung und modern sein, ohne ihr Profil zu verlieren. Marketing mit seinen Entertainment-Elementen gesellt sich zum Selbstverständnis als Bildungsstätte, wie das Beispiel des Victoria & Albert Museum zeigt.

Marion Löhndorf

 

Seine Türen ganz weit zu öffnen, ein volles Haus zu haben – daran arbeitet das Victoria & Albert Museum (V&A) in London seit zehn Jahren. Mehr denn je wetteifern die Museen der englischen Hauptstadt um die Gunst des Publikums. Dabei griffen V&A-Direktor Mark Jones und sein Marketingteam zu unterschiedlichen Strategien. Die erste und einfachste war die Streichung der Eintrittsgebühren im Jahr 2001 – die National Gallery und das British Museum konnten schon vorher gratis besichtigt werden. Die Aktion erwies sich als grosser Erfolg: Zwei Jahre danach hatte sich die Besucherzahl des Victoria & Albert Museum mehr als verdoppelt, von einer Million auf zweieinhalb Millionen pro Jahr. Doch das Museum in South Kensington will nicht nur mehr Menschen anziehen, sondern auch neue Besuchergruppen. Das funktioniert zum Beispiel über Inhalte: Um chinesische Besucher zu interessieren, feierte man Events wie das chinesische Neujahr, für Kinder und Familien werden Workshops angeboten, junge Leute wollen Design-Ausstellungen über Pop-Stars wie Kylie Minogue sehen, und kunsthistorisch Fortgeschrittenen gefällt die Schau mit Arbeiten des Silberschmieds Paul de Lamerie. Um Berufstätigen den Museumsbesuch zu erleichtern, wurden lange Öffnungszeiten am Freitagabend eingerichtet: Vergleichbare Museen wie die National Gallery und das British Museum verfolgen ähnliche Strategien.

.
.

Das Museum als Marke

Alle Altersklassen und ethnischen Gruppen sollen sich künftig angesprochen fühlen, aber der Weg dahin ist für das V&A noch weit: «Wir hatten ein Mittelklassenpublikum mittleren Alters, und das ist wahrscheinlich immer noch weitgehend so», sagt Mark Jones. (Zum Vergleich: Mehr als die Hälfte des Tate-Modern-Publikums ist unter 35.) Dabei soll die Balance zwischen Hoch- und Unterhaltungskultur stimmen: «Wir müssen manchmal Dinge tun, die nicht so populär sind, um unserem Bildungsanspruch ebenso gerecht zu werden», sagt Jones in seinem Büro, in dem ein Werk von Damien Hirst, eines von Gavin Turk (ein Selbstporträt als Joseph Beuys im Warhol-Stil) und eine Lenin-Büste Abdrücke seines persönlichen Geschmacks hinterlassen. Der 58-jährige ehemalige Eton-Schüler und Student der Politik, Philosophie und Wirtschaft, der seine Universitätslaufbahn um ein Studium der Kunstgeschichte ergänzte, gilt als einer der dynamischsten Museumsleute im Vereinigten Königreich....


Quelle: http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/kunst_architektur/kultur_fuer_alle_1.4243205.html

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl