Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
3. Juni 2010 4 03 /06 /Juni /2010 20:02
1. Juni 2010, Neue Zürcher Zeitung

«Christen Købke: Danish Master of Light» in der National Gallery London

kobke_1_5849142_1275378644.jpg
Christen Købke: «One of the Small Towers on Frederiksborg Castle», 1834. (Bild: Privatbesitz / PD)
Die Londoner National Gallery feiert die Wiederentdeckung von Christen Købke in einer eindrucksvollen Retrospektive. Damit würdigt zum ersten Mal eine Werkschau ausserhalb Dänemarks den Maler.

Marion Löhndorf

 

Nach allem, was man weiss, war Christen Købke ein schüchterner Mensch, der keine grossen Ansprüche an seine äussere Existenz stellte. Nie hätte er sich träumen lassen, dass er einmal als bedeutendster dänischer Maler des dänischen «Goldenen Zeitalters», einer kulturellen Blütezeit nach den napoleonischen Kriegen, gefeiert würde: Zu Lebzeiten (1810–1848) blieben ihm Erfolg und Anerkennung weitgehend versagt. Mitglieder seiner grossen Familie sowie seine Künstlerfreunde gehörten zu seinen wichtigsten Kunden – obgleich auch der König eines seiner Bilder erstanden hatte. Ein verkanntes Genie war er vielleicht nicht, sicher aber ein stiller, unterschätzter Visionär. Oft haderte er mit seinem Talent, er konnte sich und seine kleine Familie nur knapp ernähren und starb jung, mit 37 Jahren, an Lungenentzündung. Danach geriet er lange Zeit in Vergessenheit.

.

Eine Entdeckung

Heute wird Købkes Werk seiner meisterhaften Behandlung von Licht und Schatten, der unmittelbaren Wirkung seiner Landschaften und Porträts und seiner eigenwilligen, in die Zukunft weisenden Motive und Perspektiven wegen geschätzt. Erst jetzt wird ihm eine erste Ausstellung ausserhalb Dänemarks gewidmet, die einen Überblick über sein Schaffen erlaubt. Die 48 in der Londoner National Gallery gezeigten Werke sind eine Entdeckung.

Häufig hatte man ihm seine Vorliebe für scheinbar unbedeutende Motive, die fehlende Abenteuerlust, den Mangel an Heroischem und Erhabenem vorgeworfen. Eine Studienreise nach Italien trat er 1839 nur widerwillig auf Drängen seiner Künstlerfreunde und Mentoren an: Die davon angeregten Gemälde gehören zu den am wenigsten strahlkräftigen und authentisch wirkenden seines rund 300 Werke umfassenden Œuvre.

 

Seine Motive suchte Christen Købke am liebsten in seiner Heimatstadt Kopenhagen und Umgebung. Die Schauplätze seiner Bilder konnte er zu Fuss erreichen, sie lagen meist gleich vor seiner Haustür. Der tiefgläubige Købke sah im Alltäglichen und im scheinbar Nebensächlichen die Schönheit göttlicher Schöpfung. Auch die oft ungewöhnlichen Bildausschnitte und Perspektiven, die das Unbedeutende auf ein Podest stellten, stimmten selten mit dem Geschmack seiner Zeitgenossen überein.

 

So wundert es kaum, dass es aufgrund der veränderten Sehgewohnheiten und Denkmuster der Nachwelt vorbehalten blieb, den Maler zu entdecken, der – seinen Briefen nach zu urteilen – mit dem gesprochenen und geschriebenen Wort haderte und am liebsten in Bildern dachte. Typischerweise ist seinen Werken das Narrative eher fremd: Es sind Momentaufnahmen einer auch in den Bildtiteln geografisch genau bezeichneten Wirklichkeit wie «Die nördliche Zugbrücke der Zitadelle in Kopenhagen» (1837), «Schloss Frederiksborg nahe der Brücke von Møntbro» (1836) oder «Zigarrenverkäufer am Nordausgang der Zitadelle» (1830)....

 

 

Christen Købke: Danish Master of Light. National Gallery, London. Bis 13. Juni 2010. Vom 5. Juli bis 3. Oktober in den National Galleries of Scotland in Edinburg. Katalog (Yale University Press, London) £ 12.95.

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl