Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. November 2010 1 29 /11 /November /2010 18:46

Paris  - In Frankreich ist eine riesige Sammlung mit fast 300 angeblichen Werken von Pablo Picasso aufgetaucht. Ein 71 Jahre alter früherer Elektriker will sie von dem spanischen Jahrhundertkünstler persönlich geschenkt bekommen haben, berichtete die Zeitung «Libération».

 1532764486

 Pablo Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Malaga geboren

und ist am 8. April 1973 in Mougins bei Cannes (Frankreich) gestorben

 

Picassos Sohn Claude scheint davon auszugehen, dass es sich um echte Werke seines Vaters handelt. Obwohl die Urheberschaft bisher nicht eindeutig geklärt sei, hätten Picassos Erben wegen vermuteter Hehlerei schon im September Klage eingereicht, berichtete «Libération». Picasso (1881-1973) habe sich nur ungern von seinen Werken getrennt und Geschenke immer datiert und mit einer Widmung versehen, sagte Sohn Claude der Zeitung. «Eine solche Menge an Werken auf einmal abzugeben, das wäre höchst untypisch», sagte er. «Viele der Stücke sind nicht datiert, das heißt, sie hätten niemals die Werkstatt meines Vaters verlassen dürfen», sagte er «Libération».

 

Die Werke stammen höchstwahrscheinlich aus den Schaffensjahren zwischen 1900 und 1932, den Anfangsjahren des Künstlers. Unter ihnen sollen sich neun seltene kubistische Collagen befinden, deren Wert auf rund 40 Millionen Euro geschätzt wird. Zu den Besonderheiten gehören auch einige Porträts seiner ersten Frau Olga.

 

Den ersten Hinweis auf die Werke gab es im Januar. Le Guennec schickte etwa zwei Dutzend Fotos an Picassos Sohn Claude und bat diesen, die Echtheit der fotografierten Werke zu bestätigen. In den folgenden Monaten schickte er weitere Fotos. Im September kam es dann zu einem ersten Treffen.

 

Die Familie des Künstlers scheint nicht an eine Schenkung zu glauben. Picasso habe sich ihrer Meinung nach nur schwer von seinen Werken trennen können, selbst dann, wenn sie zum Verkauf bestimmt waren. «Er untersagte jedem, sein Atelier zu betreten», zitierte die französische Tageszeitung Jacqueline, die zweite Frau Picassos, die 1986 gestorben ist. 



dpa

Quelle: http://www.nordbayern.de/fast-300-angebliche-picasso-werke-aufgetaucht-1.349241

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch - in Pablo Picasso
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl