Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. Mai 2010 5 28 /05 /Mai /2010 15:39

Sammlung Vollard

Ein kleiner Teil der Sammlung des legendären Ambroise Vollard lag vierzig Jahre lang in einem Tresor. Jetzt werden die Werke in Paris versteigert.

Von Angelika Heinick, Paris

 

 

25. Mai 2010 

Ambroise Vollard konnte jederzeit und überall plötzlich einschlafen. Der größte Kunsthändler seiner Generation, der als erster Galerist die Werke von Paul Cézanne, Vincent van Gogh, Paul Gauguin, Pablo Picasso oder André Derain ausstellte, soll einen großen Teil seiner Zeit schlafend in seiner Galerie verbracht haben. Seine im Lauf der Jahrzehnte angehäufte Kunstsammlung umfasste schätzungsweise 5000 bis 10.000 Kunstwerke; als Vollard im Juli 1939 bei einem Autounfall ums Leben kam, wurde jedoch kein genaues Inventar erstellt. In seinem 1911 aufgesetzten Testament begünstigte er, der keine direkten Nachfahren hatte, seine Geschwister und die Familie Galéa.

 

Vermutlich ist ein großer Teil seines Nachlasses schon während des Kriegs verkauft worden. Sicher ist, dass ein kleiner Teil der sagenhaften Sammlung vier Jahrzehnte lang unerkannt in einem Pariser Banktresor schlummerte. Nun wird Sotheby's diese nachträglichen „Schätze der Sammlung Vollard“ in zwei Etappen versteigern: Am 22. Juni kommt in London ein fauvistisches Gemälde von André Derain zum Aufruf, „Arbres à Collioure“ aus dem Jahr 1905, versehen mit einer Taxe von neun bis vierzehn Millionen Pfund, und am 29. Juni werden in Paris weitere 139 Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphiken, Bücher, Autographen und Fotografien für einen Gesamtschätzwert von drei Millionen Euro auktioniert.

 

 

 

 

-AA2708C2-A7B4-406A-809F-2F023E485C5A-Picture.jpg

Bildnis des Jugendfreunds: Cézanne malte sein „Portrait d'Émile Zola” um 1862/64 (Taxe 500.000/800.000 Euro).

 

 

 

 

Erich Slomovic, ein junger Student aus Jugoslawien, hatte sich mit Ambroise Vollard kurz vor dessen Unfalltod angefreundet. Als Vollard starb, befanden sich mehrere hundert Kunstwerke in seiner Obhut. Beim Ausbruch des Kriegs deponierte Slomovic einen Teil davon in einem Tresor der Société Générale in Paris und kehrte mit mehr als 400 Werken in seine Heimat zurück, um dort die französische Malerei bekannt zu machen. Im Mai 1942 wurden er, sein Bruder und ihr Vater von den Nationalsozialisten in einem Konzentrationslager ermordet; die Mutter überlebte. Die nach Jugoslawien gebrachten Werke befinden sich heute größtenteils im Nationalmuseum in Belgrad.

 

Im Oktober 1946 ließ die Société Générale den von Slomovic gemieteten Tresor wegen ausstehender Mietzahlungen erstmals durch einen Gerichtsvollzieher öffnen. Anfang 1977 öffnete die Bank abermals den Tresor, um den Inhalt zur Deckung der Mietkosten versteigern zu lassen: Das Inventar brachte mehr als hundert Werke von Cézanne, Renoir, Degas oder Derain für schätzungsweise rund 3,4 Millionen Franc ans Licht. Die Auktion „Slomovic - Provenienz Vollard“ sollte im März 1981 beim Pariser Auktionshaus Lenormand & Dayen im Drouot stattfinden; ein Katalog wurde gedruckt und die Werke ausgestellt. Bei dieser Gelegenheit meldeten die Erben Vollards und Slomovics ihre Ansprüche an, und die Versteigerung wurde gerichtlich annulliert. Nach einem langen Prozess sprach schließlich ein Berufungsgericht den Erben Vollards im November 1996 den weitaus größten Anteil des Tresorinhalts zu...

 

Bildmaterial: Sotheby's

 

Quelle: http://bit.ly/ataBxy

 

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl