Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Februar 2010 2 09 /02 /Februar /2010 08:12
5. Februar 2010, Neue Zürcher Zeitung

Die Kunsthalle Bielefeld stellt den
deutschen Impressionismus zur Diskussion



gotthardt_kuehl_1_4816432_1265360195.jpg
Gotthardt Kuehl (1850-1915): «Das Gartenzimmer» (1895/1900), Öl auf Leinwand.
Aus der Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. (Bild: Staatliche Kunstsammlung Dresden)
Wer an den deutschen Impressionismus denkt, der erinnert sich an Bilder von Max Liebermann, von Lovis Corinth oder Max Slevogt. Die Kunsthalle Bielefeld führt nun in einer grossen Ausstellung vor Augen, wie viel breiter und vielgestaltiger diese bewegte Kunstströmung in Wirklichkeit war.

Ursula Seibold-Bultmann

 

Im Gedächtnis vieler Kunstfans funkelt ein Aperçu von Paul Cézanne: «Monet ist ein Auge, das wunderbarste Auge, seit es Maler gibt.» Pure Konzentration auf die optisch erfahrbare Qualität der Welt, dann die Übersetzung dieses optischen Eindrucks ins gemalte Bild – in der Tat, so begreift man in der Regel die französischen Impressionisten. Jenseits des Rheins dagegen tönte es recht anders. Max Slevogt, neben Lovis Corinth und Max Liebermann der führende deutsche Impressionist, schrieb 1928: «Das Auge ist kein Instrument, kein Spiegel . . . es ist ein Sieb, das beim Sehen eine ganze Contrabande anderer Dinge mit durchlässt . . . Das Auge sieht voller Einbildung, sieht voll Musik, Rhythmus und Trunkenheit . . . Wir wollen also das Aussergewöhnliche unbefangen, das Triviale neuartig sehen.» Und Liebermann, in seiner für den deutschen Impressionismus wesentlichen Schrift «Die Phantasie in der Malerei» (1904): «Der Inhalt der Kunst ist also die Persönlichkeit des Künstlers, das sogenannte Genie.»

...

 


Der deutsche Impressionismus. Kunsthalle Bielefeld. Bis 28. Februar 2010
.
Katalog (DuMont-Buchverlag) € 29.95. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund zeigt parallel bis zum 11. April 2010 unter dem Titel «Berliner Impressionisten» eine Auswahl aus dem Bestand der Nationalgalerie Berlin.

Quelle: http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/kunst_architektur/blicke_voller_einbildung_1.4810644.html
.

Diesen Post teilen

Published by Ernst Koch - in Ausstellung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Art-Trade-Management Dept.

  • : Blog von Ernst Koch
  • Blog von Ernst Koch
  • : Kunst - Ausstellungen - Messen - Bekannte und (noch) unbekannte Künstler und deren Werke - Kunsthandel - Kunstvermittlung uvm.
  • Kontakt

Reikimeister Ernst Koch

Annonce

 

2012 3653     300px-Reiki-2.svg

 

 

 

http://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.ch/

 

 

 

 

41-eORtwi4L._SS500_.jpg

 

 

 

 

41--2fNoWjL._SS500_.jpg

Annoncen

 

 

 

 Dein Erfolg 2014 3DCover 4

Dein Erfolg 2014!

Mit diesen Methoden werden Sie erfolgreich

http://bit.ly/KlVGXE

 

KunstCoverkl

 


6917-8 3152509 005
Rolex Lady-Datejust 6917/8
          zu verkaufen

Art-Trade-Management Dept.

            
              
     
     
            


         Mein Autorenprofil auf XinXii

                    Skype Me™!

 

        http://about.me/arkanumsolution

 

 51TVQSGN4CL._SS400_.jpg

 

 

 

41ppHQN-TEL._SS500_.jpg

 

IMPRESSUM

 

 
GLOBAL DIAMOND & GOLD MINING
INVESTMENT GROUP INC.
Ernst Koch
President & CEO
ART-TRADE-MANAGEMENT Dept.

1005 County Club Avenue
Cheyenne, WY 82001
U S A
Phone:      +1-307 459 4562
Fax:         +1-419-74 50 534

 

E-Mail: alpha-trade(at)web.de

 

Absichtserklärung

 

 

 

 

 

3D LOI COVER 21.10.2013

Absichtserklärung - Letter of intent - Für Immobilien

Kaufabsichtserklärung für Immobilien

 

Weitere Erläuterungen unter http://www.youtube.com/watch?v=gQCoekzadk0

Beim Download erhalten Sie folgende Mustervorlagen:

Absichtserklärung für eine private Immobilie
Absichtserkläung für eine gewerbliche Immobilie
Bankfinanzierungs Bestätigung

 

http://bit.ly/lipsrl